Der Blick auf die Person und hinter die Person Eine Vorstellung auf der Ebene der Persönlichkeit beschreibt eigentlich eine releativ oberflächliche Perspektive unseres Daseins. Die „Persona“ (griech. prosôpon = Maske, Rolle; lat. personare = hindurchtönen) ist ja die im antiken griechischen Theater verwendete Maske, die den gespielten Rollen Charakter verlieh. Jedoch wer spielt wann, warum und vor allem welche Rollen? Wer ist eigentlich der/die SchauspielerIn hinter der Maske? Dieser Blick hinter die Person - ab dem Basis-Seminar MT1 - sorgt regelmäßig für tiefen Erkenntnisgewinn und für Staunen. So, nun aber zu meiner Person :-) Die Person „Fritz“ wurde vor mehr als 50 Jahren geboren und auf den Namen „Friedrich“ getauft. „Friedrich“ stammt vom althochdeutschen „Friedensreich“, also reich an Frieden. Es ist das „F.“ zwischen meinem Vor- und Zunamen. Tatsächlich trifft „Friedensreich“ mein Naturell, egal ob in der Rolle als Sohn, Ehemann, Vater zweier Kinder, Freund, Trainer, Höhlenführer,... Noch im vorigen Jahrtausend :-) habe ich in der vorhersehbaren Laufbahn eines Notars auf der materiellen, vertraglichen Ebene die Beziehungen zwischen den Menschen geregelt, um rechtlich Frieden zu schaffen. Das war o.k., war mir letztlich jedoch zu wenig, da sich rechtliche Werkzeuge für tiefgehende menschliche Nöte als zu oberflächlich herausstellten. Auch beschlich mich trotz finanzieller Abgesichertheit und trotz sozialer Angesehenheit das Gefühl, dass das im Leben doch nicht alles gewesen sein könnte… Was folgte, war eine „Reise“ des Aufwachens aus der Persönlichkeitsebene, ausgelöst von der aufrüttelnden „Erweckung“ durch einen charismatischen, greisen Einsiedler in einer oststeirischen Höhle, tief unter der Oberflächlichkeit des gewöhnlichen Seins. Eine besondere Lehrzeit begann, um mich von alteingesessenen, mentalen Denkmustern zu befreien. Zahllose bekannte und unbekannte MeisterInnen bestätigten mir in der Folge unisono: Das Potenzial zur Lösung sämtlicher Probleme, die Antwort auf alle Fragen, die Quelle für Frieden, Gesundheit und Wohlstand im weitesten Sinne, alles das steckt JETZT bereits in jedem einzelnen von uns! Der innere Schatz will „nur“ gehoben werden. Daher habe ich mich seit über 20 Jahren der Erforschung der Quellkraft hinter all unseren Gedanken, Gefühlen und Worten verschrieben und mein privates und berufliches Leben friedens-reich neu ausgerichtet. Die für jeden Anwender ohne Vorkenntnisse abholbereiten Ergebnisse liegen in Form eines „Ganzheitlichen Mental- und BewusstseinsTrainings“ vor. Die Anwenderseminare wie auch die Trainerausbildungen sind in in der Oststeiermark etabliert und vereinen das Beste zweier Welten, fernöstliche Weisheit und westliches, ganzheitliches Wissen. Herzlich-bewusste Grüße,

WER BIN ICH?

Bringe Deinen Verstand zur Ruhe und werde dir des größeren Ganzen hinter den Dingen gewahr – dann bist Du am Sprung von Wissen zu Weisheit und erkennst, wer Du wirklich bist.“ (Fritz „Friedensreich“ Geissler)

WER BIN ICH?

Bringe Deinen Verstand zur Ruhe und werde Dir des größeren Ganzen hinter den Dingen gewahr – dann bist Du am Sprung von Wissen zu Weisheit und erkennst, wer Du wirklich bist.“ (Fritz „Friedensreich“ Geissler)
Der Blick auf die Person und hinter die Person Eine Vorstellung auf der Ebene der Persönlichkeit beschreibt eigentlich eine releativ oberflächliche Perspektive unseres Daseins. Die „Persona“ (griech. prosôpon = Maske, Rolle; lat. personare = hindurchtönen) ist ja die im antiken griechischen Theater verwendete Maske, die den gespielten Rollen Charakter verlieh. Jedoch wer spielt wann, warum und vor allem welche Rollen? Wer ist eigentlich der/die SchauspielerIn hinter der Maske? Dieser Blick hinter die Person - ab dem Basis- Seminar MT1 - sorgt regelmäßig für tiefen Erkenntnisgewinn und für Staunen. So, nun aber zu meiner Person :-) Die Person „Fritz“ wurde vor mehr als 50 Jahren geboren und auf den Namen „Friedrich“ getauft. „Friedrich“ stammt vom althochdeutschen „Friedensreich“, also reich an Frieden. Tatsächlich entspricht dies meinem Naturell, egal ob in der Rolle als Sohn, Ehemann, Vater zweier Kinder, Freund, Trainer, Höhlenführer,... Noch im vorigen Jahrtausend :-) habe ich in der vorhersehbaren Laufbahn eines Notars auf der materiellen, vertraglichen Ebene die Beziehungen zwischen den Menschen geregelt, um rechtlich Frieden zu schaffen. Das war o.k., war mir letztlich jedoch zu wenig, da sich rechtliche Werkzeuge für tiefgehende menschliche Nöte als zu oberflächlich herausstellten. Auch beschlich mich trotz finanzieller Abgesichertheit und trotz sozialer Angesehenheit das Gefühl, dass das im Leben doch nicht alles gewesen sein könnte… Was folgte, war eine „Reise“ des Aufwachens, ausgelöst von der aufrüttelnden „Erweckung“ durch einen charismatischen, greisen Einsiedler in einer oststeirischen Höhle, tief unter der Oberflächlichkeit des gewöhnlichen Seins. Eine besondere Lehrzeit begann, um mich von alteingesessenen, mentalen Denkmustern zu befreien. Zahllose bekannte und unbekannte MeisterInnen bestätigten mir in der Folge unisono: Das Potenzial zur Lösung sämtlicher Probleme, die Antwort auf alle Fragen, die Quelle für Frieden, Gesundheit und Wohlstand im weitesten Sinne, alles das steckt JETZT bereits in jedem einzelnen von uns! Der innere Schatz will „nur“ gehoben werden. Daher habe ich mich seit über 20 Jahren der Erforschung der Quellkraft hinter all unseren Gedanken, Gefühlen und Worten verschrieben und mein privates und berufliches Leben friedens-reich neu ausgerichtet. Die für jeden Anwender ohne Vorkenntnisse abholbereiten Ergebnisse liegen in Form eines „Ganzheitlichen Mental- und BewusstseinsTrainings“ vor. Sowohl die Anwender- seminare wie auch die Trainerausbildungen sind in der Oststeiermark etabliert und vereinen das Beste zweier Welten, fernöstliche Weisheit und westliches, ganzheitliches Wissen.